Beiträge und Gebühren

Jahresbeitrag Erwachsene = 90,00 €
Aufnahme-und Verwaltungsgebühren Erwachsene = einmalig 75,00 €

Jahresbeitrag Jugendliche = 45,00 €
Aufnahme-und Verwaltungsgebühren Jugendliche = einmalig 25,00 €

Jahresbeitrag Mini`s = 12,00 €
Aufnahme-und Verwaltungsgebühren Mini´s = einmalig 10,00 €

Ermäßigung des Beitrages ist möglich bei :

Ausbildung-oder Lehrzeit, bei Studenten, Bundeswehrzeit, Zivis's etc.
hierüber entscheidet der Vorstand gemäß entsprechendem Antrag.


Arbeitsdienst

Der Arbeitsdienst ist grundsätzlich und von jedem Mitglied, auch Jugendliche, zu leisten ! Ausnahmen bilden hier Rentner, Schwerbehinderte etc. und natürlich die Mini`s.

Der Verein legt pro Kalenderjahr mindestens 3 Termine fest, an denen Arbeitsdienst geleistet werden soll. Diese Termine erfolgen in Absprache mit den jeweiligen Gewässerwarten und den Arbeitsdienstwarten und richten sich dann auch nach den anfallenden Arbeiten. Diese Termine werden dann im Terminplaner bekanntgegeben, Änderungen und zusätzliche Termine folgen dann per gesonderter Mitteilung in den Schaukästen am Teich Kirschenallee und der AVIA-Tanke in Dahme oder aber über die Homepage.

Hauptsächlich geht es darum, am Oldenburger Graben die Angelplätze sowie die Zuwegungen frei zu halten, die Parkplätze entsprechend frei zu halten, kleine Reparaturen vorzunehmen und natürlich ( leider ) immer wieder den Müll zu sammeln. Dazu gehören auch Besatzmaßnahmen und z.B. auch das Aufstellen und Anbringen von Nistkästen und sonstigen Nisthilfen.  

Am Teich in der Kirschenallee sind auch hauptsächlich Mäharbeiten rund um das Gewässer mit die Hauptaufgabe. Hierzu hat der Verein sogenannte Mähtrupps ins Leben gerufen, welche in regelmäßigen Abständen die Zuwegungen und Angelplätze entsprechend frei schneiden und halten. Die Mähtrupps bestehen aus mindestens 3 - 5 Mitgliedern, welche sich dann am Teich treffen und die Arbeit verrichten.

Hierfür werden auch immer neue Mitglieder gesucht, bei Interesse einfach an den jeweiligen Arbeitsdienstwart wenden und anfragen.
Hinzu kommen bei Bedarf auch Arbeiten an der Uferbefestigung sowie im Frühjahr auch das "Knicken".

Die geleisteten Stunden von jedem Mitglied werden dann entsprechend dokumentiert und festgehalten.

Dazu werden die Namen der beteiligten Mitglieder notiert bzw. jeder muss sich selbst in eine bereitliegende Liste eintragen.

Wer sich nicht dort einträgt oder aber weil er früher "abgehauen" ist, nicht mit auf der Liste erscheint, muss dann ein Strafgeld/Besatzgeld zahlen = dies zählt dann als nicht teilgenommen am Arbeitsdienst !

Für nicht geleisteten Arbeitsdienst im Kalenderjahr beträgt das Besatzgeld für Erwachsene z.Zt. 50,00 € und für Jugendliche sind es z.Zt. 25,00 €.

Weiteres zum Arbeitsdienst ist auch über die jeweiligen Arbeitsdienstwarte zu erfragen, z.B. die Mähtrupps etc.

Wenn ein Mitglied die Arbeitsdienst-Termine nicht wahrnehmen kann, weil es z.B. nicht in der näheren Umgebung wohnt, Schichtdienst hat etc., besteht immer die Möglichkeit über die jeweiligen Arbeitsdienstwarte Ausweichmöglichkeiten an-und abzusprechen und sei es Müllsammeln am Oldenburger Graben.

Geht nicht, gibt`s bei uns nicht und wir sind immer bemüht, eine Möglichkeit zu finden und anzubieten.  

 


Ihre Ansprechpartner:
 

1. Vorsitzender

Stefan Buck
Lübecker Str. 79
23738 Lensahn
Telefon:  04363 / 4836
Mail:  stefan(dot)buck(at)angelverein-reetkiekers(dot)de

 

für den Bereich Oldenburger Graben:

Jörg Müller

Muchelsdorf Nr. 3

23749 Grube

 

 

 

für den Bereich Teich Kirschenallee und den Teichen in Mönchneversdorf:

Sven Nissen
Langer Acker 23
23738  Lensahn